Sind Männer im Grunde genommen Frauen?

Um die Antwort auf diese Frage vollständig zu verstehen, gibt es eine wichtige Wahrheit, die Sie verstehen müssen: Sie sind länger menschlich gewesen als ein Mann oder eine Frau.

Wenn sich ein Fötus zu entwickeln beginnt, nehmen die neuronalen Verbindungen / die Grundkörpergeometrie Gestalt an, bevor das Geschlecht bestimmt wird. Dies ist der Grund, warum Männer Brustwarzen haben (sie bilden sich, wenn ein Mädchen schwanger wird) und warum Frauen eine Klitoris haben (das Nervenbündel, das sonst einen Penis bilden würde).

Keines dieser Merkmale dient einem wirklichen evolutionären Zweck (obwohl es sich um weithin geschätzte Anhänge handelt). Also, während weiblich der Standardzustand eines Fötus ist, handelt es sich um einen “protofrau” -Zustand mit mehrdeutiger neuronaler “Verdrahtung”, die geeignet ist, einen Menschen beiderlei Geschlechts zu formen.

TL; DR-Männer können von innen nach außen betrachtet werden, obwohl das Gegenteil auch zutreffen könnte. Sie einfach als verschiedene menschliche Ausdrücke zu bezeichnen, ist wahrscheinlich genauer als beide.

Grundsätzlich ja. Tatsächlich basieren alle Menschen auf der weiblichen Vorlage, aber Testosteron verändert die Entwicklung des weiblichen Embryos auf männlich und zum zweiten Mal nach der Pubertät ist diese Änderung abgeschlossen. Ja, Männer sind von innen nach außen Frauen, die durch Testosteron, das größere sexuelle Verlangen und körperliche Stärke, Größe, Reflexe, räumliches Bewusstsein und eine bessere Gefährdungsbeurteilung hervorgerufen werden. Und das war’s auch schon.

Es heißt homologe Embryonalentwicklung. Wir fangen alle gleich an, mit den gleichen Gewebebündeln. Während sie vom Zygoten zum Embryo heranwachsen, lenken spezifische genetische Signale ihre Entwicklung. Die spezifischsten sind diejenigen, die das Geschlecht bestimmen. Irgendwann haben wir uns getrennt – die Hälfte von uns arbeitet mit XX-Chromosomen weiter, die andere Hälfte mit XY. Ein Gewebebündel wird entweder zu einem Penis oder zu einer Klitoris, was als Gonaden begann und entweder zu Eierstöcken oder Hoden, Hodensack oder Schamlippen, Vorhaut oder Klitorishaube usw. wurde